Nördliche Innenstadt

Ein neues Quartier zum Einkaufen, Wohnen und Arbeiten

Zwischen Gustav-Rée-Anlage, nördlicher Hauptstraße und der Unionbrücke wurde von 2017 bis 2021 ein neues Innenstadtquartier zum Einkaufen, Wohnen und Arbeiten mit ansprechender Architektur und hoher städtebaulicher Qualität errichtet.

Das Rée Carré entsteht

Nach der Eröffnung des neuen Kundenzentrums der Sparkasse Offenburg/Ortenau im November 2016 wurde das alte Sparkassengebäude im März 2017 an den Investor OFB Projektentwicklung GmbH übergeben. Die Abrissarbeiten der alten Gebäude starteten im August 2017. Nach den Erdarbeiten und der Sicherung der Baugrube fand am 22.07.2019 die Grundsteinlegung mit Herrn Oberbürgermeister Marco Steffens statt  Die Einweihung des 65 Millionen Euro-Projekts erfolgte bedingt durch die Corona-Pandemie schrittweise: Im Oktober 2020 eröffnete das erste Geschäft, im März 2021 folgten weitere.

Auf der Webseite www.ree-carre.de informiert die OFB Projektentwicklung GmbH über das neue Quartier. Dort gibt es auch eine Übersicht zu den ansässigen Geschäften sowie den Parkmöglichkeiten. 

Weiterlesen

Ziele werden erreicht

Im Einklang mit der geplanten städtebaulichen Entwicklung in diesem Areal entstand ein neues und offenes Stadtquartier mit kleinteiliger Nutzungsmischung, in dem viele neue Wege und Plätze zum Bummeln einladen und das sich zu den bestehenden Einkaufslagen öffnet. Die bestehende Parkgarage wurde erhalten und erweitert, wobei die Zufahrt auf die Ostseite Richtung Bahngraben verlegt wurde. Auch die Stadthalle bleibt in ihrer Gestalt erhalten. Sie wird an ihr früheres Erscheinungsbild angelehnt und nach Jahrzehnten erstmals wieder als freistehendes Gebäude erlebbar gemacht. Um ungünstige Auswirkungen auf die bestehende Einkaufsinnenstadt auszuschließen, hat die Stadt zudem Höchstgrenzen für die Gesamtverkaufsfläche sowie die Verkaufsfläche im Bereich „Bekleidung, Schuhe, Sport“ festgesetzt. Derzeit sind 85 Prozent der Flächen im Rée Carré bereits vermietet. Daneben entstehen auf dem Areal auch Büro- und Praxisräume sowie 25 Wohnungen.

Rückblick: Wettbewerb und Bebauungsplanverfahren

Nach intensiven Verhandlungen gab der Gemeinderat im Dezember 2013 der Bietergemeinschaft OFB Projektentwicklung GmbH und MIB AG grünes Licht für die Entwicklung des neuen Areals in der nördlichen Innenstadt. Mit dem Vergabeverfahren in Form eines „wettbewerblichen Dialogs“ hatte die Stadt Offenburg ein Höchstmaß an Mitsprache gegenüber den Investoren. Auch die Bürgerinnen und Bürger hatten bei insgesamt vier öffentlichen Informationsveranstaltungen zwischen Mai und Oktober 2013 die Möglichkeit, Rückmeldungen und Anregungen zu geben. Diese flossen in die anschließenden Dialogphasen mit ursprünglich fünf Bietern ein.

Im April 2014 billigte der Gemeinderat den Bebauungsplanentwurf „Nördliche Innenstadt – Unionrampe, südlicher Teil“ zur Realisierung des neuen Einkaufsquartiers. Ein Großteil der während der ersten Offenlage des Bebauungsplans eingegangenen 973 Anregungen aus der Öffentlichkeit und Stellungnahmen der Behörden bezog sich auf die Themenblöcke Verkehr, Lärm und Handel. Die Stadtverwaltung hat die Einwendungen sorgfältig geprüft, zu den einzelnen Punkten Stellung genommen und sie dem Gemeinderat im November 2014 zur Beratung vorgelegt. Während der zweiten Offenlage des geänderten Bebauungsplanentwurfs gingen 462 Stellungnahmen ein. Im Mai 2015 hat der Gemeinderat mit 24:17 Stimmen grünes Licht für den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan gegeben. Die Normenkontrollklage gegen den Bebauungsplan hat der baden-württembergische Verwaltungsgerichtshof in Mannheim im April 2017 abgewiesen und somit die Stadt in ihrer Planung bestätigt.

Aktuelles

Das Rée Carré ist eröffnet

Nach rund zwei Jahren Bauzeit am Hochbau war es am Donnerstag soweit: Oberbürgermeister Marco...

Zufahrt zur neuen Tiefgarage im Rée Carré

Die Tiefgarage des Rée Carré ist an das neu überarbeitete Parkleitsystem eingebunden, so dass...

Erste Eröffnung im Rée Carré

Es kommt Leben in das neue Stadtquartier: Mit Juwelier Spinner hat im neu errichteten Rée Carré...

Bau-Info #57: Zu Fuß in die Lange Straße

Wenn am Freitag, den 13. November, mit dem Juweliergeschäft Spinner das erste Geschäft im neuen...

Virtuelles Richtfest für das Rée Carré

Der letzte Rohbau ist fertiggestellt.

Wohn- und Einkaufsquartier Rée Carré - Bauarbeiten in vollem Gang

Wer dieser Tage einen Blick auf das entstehende Stadtquartier Rée Carré zwischen Bahnhof und...

Bau-Info #36: Geänderte Verkehrsführung

Mit Beginn des neuen Jahres geht es mit den Bauprojekten in der Innenstadt weiter voran. An der...

Bau-Info #34: Gustav-Rée-Anlage in beide Richtungen geöffnet

Gute Neuigkeiten für den Umbaubereich in der Östlichen Innenstadt: Nachdem die Abbrucharbeiten...

Mittendrin im Baugeschehen

„Mittendrin statt nur dabei“ hieß es für die rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des...

Baustellenspaziergang Rée Carré

Da der Baustellenspaziergang am Rée Carré Anfang August leider ausfallen musste, wird dieser...

Rée Carré nimmt Konturen an

In jüngster Gemeinderatssitzung informierte Investor OFB über die ersten fünf Mieter großer...

Gestaltungsbeirat lobt innovative Lamellenlösung

Der Neubau Einkaufsquartier Rée-Carré war erneut im Gestaltungbeirat / Nacharbeitung am...

Abbrucharbeiten auf dem Areal des Rée Carré beginnen

Nachdem es aufgrund von brütenden Mauerseglern, die in Gebäuden auf dem Gelände des zukünftigen...

Sparkassen-Abriss-Party

Die alte Sparkassen-Geschäftsstelle in der Gustav-Rée-Anlage hat ihren Dienst getan. Doch bevor...

Einkaufsquartier ist zulässig: Schriftliches Urteil liegt vor

Im Normenkontrollverfahren Nördliche Innenstadt hat der Verwaltungsgerichtshof die...

Klage zum Rée Carré abgelehnt

Die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs bestätigte die Stadt in ihrer Planung des neuen...

Einkaufsquartier Rée Carré im Gestaltungsbeirat

Nach dem irritierenden Auftritt des Architekten im Gestaltungsbeirat wird es ein Pressegespräch...

Sparkassen-Tiefgarage noch bis Sommer geöffnet

Die OFB übernimmt im März das von den TBO betriebene Parkhaus / Über 400 Stellplätze nach dem...

Klage macht kein Kopfzerbrechen

Die Normenkontrollklage gegen den Bebauungsplan Nördliche Innenstadt hat keine aufschiebende...

Sparkassen-Neubau: Erster Baustein des Rée Carrés steht

Das neue Kundenzentrum der Sparkasse Offenburg / Ortenau hat am 14. November seine Pforten...

Richtfest für Neubau in der nördlichen Hauptstraße

Vergangene Woche hat die Sparkasse Offenburg-Ortenau das Richtfest für ihren 15 Millionen Euro...

Das neue Quartier heißt "Rée Carré"

Mit der Veröffentlichung des Namens beginnt die Vermarktung der Einzelhandelsflächen in der...

Spannende Einblicke beim Innenstadtspaziergang

Der zweite Spaziergang im Rahmen des Innenstadtprogramms GO OG bot Einblicke in drei aktuelle...

„Chance für unsere Stadt“

Der Gemeinderat gibt grünes Licht für den Bebauungsplan „Nördliche Innenstadt“ – Bau des...

Ausstellung „Neues Stadtquartier in der nördlichen Innenstadt“

Eine gemeinsame Ausstellung von der Stadt Offenburg, dem Projektentwickler OFB und der...

Ausschuss gibt Zustimmung für Einkaufsquartier

Am 20. April hat der Planungsausschuss über den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 152...

Medien

So soll der neue Quartiersplatz im Rée Carré aussehen. Visualisierung: OFB Projektentwicklung GmbH
Das Logo des Rée Carré. Quelle: OFB Projektentwicklung GmbH

Ansprechpartner

Dr. Erwin Drixler, Stadt Offenburg

Fachbereichsleiter Bauservice
 


Phone:  +49 (0)781 82-2305

Weitere Projekte