Die Altstadt ins richtige Licht setzen: Lichtmasterplan im Planungsausschuss 26.10.2018

Mit dem neuen Lichtmasterplan liegt ein ganzheitliches Konzept für die stimmungsvolle und individuelle Beleuchtung von Gassen, Plätzen und historischen Gebäuden vor. Bei der Vorstellung im Planungsausschuss am 22.10.2018 betonte Bürgermeister Oliver Martini, dass das Konzept Potenziale aufzeige, die Schritt für Schritt umgesetzt werden sollen.

Der Lichtmasterplan ist Baustein der Gestaltungsoffensive  im Rahmen des Innenstadtprogramms GO OG. Dabei geht es nicht ausschließlich um Funktionalbeleuchtung und somit eine Steigerung der Sicherheit, sondern auch um eine Erhöhung der Attraktivität der Innenstadt bei Dunkelheit. Schließlich soll auch der Umweltschutz nicht zu kurz kommen: Bei einer kompletten Umrüstung auf LED-Technik könnten bis zu 60 Prozent Kosten eingespart werden, rechnete Fachbereichsleiter Stadtplanung und Baurecht, Daniel Ebneth, vor.

Der kreisförmige Altstadtgrundriss sei außergewöhnlich, so Ebneth – mit dem Einsatz von warmweißer Lichtfarbe soll diese Besonderheit auch in der Nacht hervorgehoben werden, um die Aufenthaltsqualität zu stärken und die Architektur erfahrbarer zu machen. Pro angestrahltem Gebäude werden bis zu 5.000 Euro veranschlagt.

Erste Umsetzungsbeispiele können bereits am Lindenplatz erlebt werden: Die neuen Architekturbeleuchtungen an den Gebäuden von Café Palazzo, Bäckerei Lang, und der Sparkasse wurden im Rahmen der dortigen Neugestaltung installiert.

Die Ausschussmitglieder werteten das Konzept des Lichtmasterplans grundsätzlich als positiv, forderten die Verwaltung jedoch auf, sowohl Faktoren der Lichtverschmutzung zu berücksichtigen als auch eine Balance zwischen Sicherheit und Atmosphäre zu gewährleisten. Außerdem wurde der Wunsch geäußert, die Stadtmauer noch stärker in das Konzept zu integrieren.


Weitere Neuigkeiten

Kostenlose Busfahrten

Kostenlos sind an den Adventssamstagen die Fahrten mit den Linien S1 bis S9 und den Linien…

Änderungen für Einzelhandel und Gastronomie

Seit Mittwoch, 24. November 2021 gilt die Alarmstufe II in Baden-Württemberg. Zudem wurde am…

Weihnachtsmarkt nur noch Donnerstag geöffnet

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklungen ist davon auszugehen, dass die Landesregierung…