Bau-Info #56: Baustellenfortschritt 16.10.2020

Trotz coronabedingter Einschränkungen begannen bereits im März 2020 die Tiefbauarbeiten in der Gustav-Rée-Anlage. Nachfolgend verdeutlichen einige Impressionen den Baufortschritt der letzten sieben Monate.

Zunächst wurde der Straßenbelag entfernt und mithilfe eines sogenannten Saugbaggers besonders wurzelschonenend um die bestehenden Bäume herum "abgesaugt".

Im April ging es an die ersten Pflasterarbeiten in Bauabschnitt 1 welche zu einem großen Teil maschinell durchgeführt wurden. Dieses Verfahren bot aufgrund der hohen Zeitersparnis einen deutlichen Vorteil bei der Abstimmung der Bauabläufe zwischen den Tiefbauarbeiten in der Gustav-Rée-Anlage und den direkt angrenzenden Hochbauarbeiten des neu entstehenden Wohn- und Einkaufsquartiers Rée-Carré.


Pflasterarbeiten im ersten Bauabschnitt

 

Parallel dazu begannen im Mai die Arbeiten zur Verlegung der neuen Fernwärme- und Wasserleitungen im dritten Bauabschnitt:


 

Worauhin sich, nach dem Verfüllen der Baugrube, die weiteren, vorwiegend maschinellen Pflasterarbeiten im dritten Bauabschnitt anschlossen...

 

... im Juni bis zur Einmündung der Lange Straße fertiggestellt...

...und schließlich im Juli bis zum Bauabschnitt 3.1 abgeschlossen werden konnten.

  

Anschließend setzte sich die weitere Leitungsverlegung in Bauabschnitt 7, im Beginn des Kuvenbereichs der Gustav-Rée-Anlage fort:

  

Die Verlegung der Fernwärmeleitung wurde Ende August schließlich komplett abgeschlossen. Die Baugrube konnte im September wieder verfüllt, und der Untergrund im entsprechend eingeebnet werden:

 

Im Oktober wurde anschließend die Entwässerungsrinne verlegt:

Es schließen sich in den kommenden Tagen die weiteren Pflasterarbeiten im 7. Bauabschnitt an.

Auch in Bauabschnitt 5 sind die Vorkehrungen für die anstehenden Pflasterarbeiten bereits getroffen:

 

 

Alle Bildquellen: Stadt Offenburg 2020


Weitere Neuigkeiten

Kostenlose Busfahrten

Kostenlos sind an den Adventssamstagen die Fahrten mit den Linien S1 bis S9 und den Linien…

Änderungen für Einzelhandel und Gastronomie

Seit Mittwoch, 24. November 2021 gilt die Alarmstufe II in Baden-Württemberg. Zudem wurde am…

Weihnachtsmarkt nur noch Donnerstag geöffnet

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklungen ist davon auszugehen, dass die Landesregierung…