Bau-Info #3 30.06.2017

Beim Aktionstag „Buddeln & Bummeln“ am vergangenen Samstag war die Baustelle am Lindenplatz fest in der Hand kleiner Baggerfahrerinnen und Burgenbauer, die mit großer Kompetenz und Kreativität ihre eigene Version der Neugestaltung umsetzten.

Am Montag übernahmen dann allerdings wieder die „Großen“. Diese Woche standen vor allen Dingen Arbeiten in der Zunftgasse zur Umsetzung der Entwässerung und zum Aufbau der Tragschicht an. Unter anderem wurden Einlaufschächte und Rinnensteine gesetzt.

Eine Aufgabe für die Bauleiter war diese Woche auch die weitere Vorbereitung der zukünftigen Beleuchtung. Im Zuge der Neugestaltung erhält der Lindenplatz eine neue Ausleuchtung: Zwölf schmale Lichtstelen werden rund um den Platz verteilt für eine angenehme Lichtstimmung sorgen.  Um städtebaulich markante Gebäude besser in Szene zu setzen, werden – in Abstimmung mit den Eigentümern – zudem einzelne Gebäude bzw. Fassadenelemente gezielt angeleuchtet. Diese Woche wurden die Standorte für Stelen und Bodenstrahler noch einmal im Detail überprüft und abgestimmt. So können im Zuge der Tiefbauarbeiten in den nächsten Wochen die notwendigen Bodenvorbereitungen und Leitungsverlegungen durchgeführt werden.


Weitere Neuigkeiten

Kostenlose Busfahrten

Kostenlos sind an den Adventssamstagen die Fahrten mit den Linien S1 bis S9 und den Linien…

Änderungen für Einzelhandel und Gastronomie

Seit Mittwoch, 24. November 2021 gilt die Alarmstufe II in Baden-Württemberg. Zudem wurde am…

Weihnachtsmarkt nur noch Donnerstag geöffnet

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklungen ist davon auszugehen, dass die Landesregierung…